Thomas Macho: Das Leben nehmen

Thomas Macho: Das Leben nehmen

Suhrkamp Verlag präsentiert: Thomas Macho im Gespräch mit Svenja Flaßpöhler (Deutschlandfunk Kultur)

»Der Selbstmord«, schrieb Walter Benjamin in seinem Passagen-Werk, erscheint »als die Quintessenz der Moderne«. Und in der Tat: Nachdem der Versuch, sich das Leben zu nehmen, über Jahrhunderte als Sünde oder Ausdruck einer psychischen Krankheit betrachtet, in einigen Ländern sogar strafrechtlich sanktioniert wurde, vollzieht sich seit dem 20. Jahrhundert ein tiefgreifender Wandel, der zur ...

Den gesamten Text zeigen

25 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

silent green Kulturquartier
Gerichtstraße 35