Die Jungs mit dem Tüdelband

Die Jungs mit dem Tüdelband

„Klau'n klau'n Appel wüllt wi klau'n" - jeder in Hamburg kennt das Lied vom „Jung mit dem Tüdelband", aber kaum einer kennt die Geschichte. Es stammt von den Brüdern Wolf, (eigentlich Isaac), die als Hamburger Ewerführer „Fietje" und „Tetje" ihre Lieder zusammen mit aktuell gewürzten plattdeutschen Döntjes servierten. Das Lied „Snuten und Poten" war 1910 ihr erster Hit, mit ihrer Revue „Rund um die Alster" gelang ihnen der große Durchbruch. Sie wurden damit zu Komiker-Stars in Hamburg und ...

Den gesamten Text zeigen

1 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

St. Pauli Theater
Spielbudenplatz 29-30