Sozialtechnologien im Büro: Indirekte Steuerung

Sozialtechnologien im Büro: Indirekte Steuerung

Wie kommt es zu - anscheinend freiwilligen - überlangen Arbeitszeiten? Warum setzen Beschäftigte sich in Teams gegenseitig unter Druck? Laut Stephan Siemens, dem Autor des Buches "Das unternehmerische Wir", hat dies System und er gibt diesem System einen Namen: Indirekte Steuerung. Durch bestimmte Sozialtechnologien, so das Argument, werden Beschäftigte dazu motiviert, überlange Arbeitszeiten zu akzeptieren und die Solidarität im Sinne des Unternehmens über gewerkschaftliche Solidarität zu ...

Den gesamten Text zeigen

2 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

IG Metall Köln-Leverkusen
Hans-Böckler-Platz 1