Kafkas Schloss. Ein Machtspielchen

Kafkas Schloss. Ein Machtspielchen

Ist das Schloss ein Behördenlabyrinth oder ein selbstgeschaffener Alptraum? Auf der Suche nach Unterkunft,
Arbeit und menschlicher Anerkennung verstrickt sich der vermeintliche Landvermesser K. in einen verbissenen
Kampf mit der alles beherrschenden Schlossverwaltung. Doch der bürokratische Apparat sucht sich des
rebellischen Eindringlings mit lächelndem Gleichmut zu erwehren.
Die Adaption des immer noch rätselhaften Kafka-Fragments vermag es, die subtile Komik des Originals auf ganz
besondere ...

Den gesamten Text zeigen

3 Teilnehmer (None eingeladen)