Sächsische Staatskapelle Dresden – Järvi – Kremer

Sächsische Staatskapelle Dresden – Järvi – Kremer

Mit »Zuflucht und Drang« überschreibt die Sächsische Staatskapelle dieses fein verwobene Konzertprogramm, das sie gemeinsam mit Geigerlegende Gidon Kremer und Paavo Järvi, dem künftigen Chefdirigenten und Künstlerischen Leiter des Tonhalle-Orchesters Zürich, gestalten werden: Die Sehnsucht nach einer überkonfessionellen Geborgenheit strömt aus Pärts »Swansong«. Gleichermaßen transzendentes Verlangen fließt aus dem 1959 entstandenen g-Moll-Violinkonzert von Mieczyslaw Weinberg – einem ...

Den gesamten Text zeigen

3 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

Semperoper Dresden
Theaterplatz 2